Gerd Knebel

Gerd Knebel

weggugge

Jeder kennt die Situation: Man sitzt gemütlich daheim auf der Couch, Chipstüte in der Hand und lässt den anstrengenden Arbeitstag bei einem schönen Horrorfilm ausklingen. Und wenn´s einem kurz vorm Zu-Bett-Gehen doch zu gruselig wird… einfach zwischendurch schnell mal „weggugge“. Mit Hilfe dieser praktischen Technik kann man sich jeden Psychothriller und Splatterfilm bis zum Schluss anschauen, ohne danach von Albträumen geplagt zu werden.

„weggugge“: Das hilft auch im wahren Leben. ...

Den gesamten Text zeigen

1 Teilnehmer (None eingeladen)

Ort

Theaterhaus Stuttgart
Siemensstraße 11