Gulden/ Thewes, Tote Strecken

Gulden/ Thewes, Tote Strecken

1 Tagwerk in 9 Stationen und 9 Aktionen

"Tote Strecken" ist die musikalische Umsetzung von Alfred Guldens Gedichtzyklus "TotenRoteln" durch Christof Thewes . In fünf Abschnitten geht es darin um Sterben und Tod: "Tote Strecken"/ "Gesang zu Bildern von Bettina van Haaren"/ "Nahe Tode"/"Es liege einer auf Leich"/ "Votivtafelgedichte". Beim "Tagwerk" wird dieser Zyklus erweitert durch eine " Eröffnung"/ die "Friedhofsmusik: Tote Stücke"/ die "pain-songs"/ und einen "Nachklang".

7.00 Uhr, ...

Den gesamten Text zeigen

1 Teilnehmer (None eingeladen)