Johanna Wokalek

Johanna Wokalek

»Nana« ist eines der berühmtesten und skandalumwittertsten Werke von Édouard Manet und in seiner Entstehungsgeschichte eng verflochten mit Émile Zolas gleichnamigem Roman. Zola erzählt das Schicksal der Blumenbinderin Nana, die dem sozialen Abgrund ihres Elternhauses durch den Einstieg in die vermeintlich glamouröse Welt der Edelprostitution zu entkommen sucht. Johanna Wokalek, Ensemblemitglied des Wiener Burgtheaters, gehört zu den bedeutendsten deutschen Schauspielerinnen – unter anderem ist ...

Den gesamten Text zeigen

0 Teilnehmer (None eingeladen)

Ort

Deutsches Hygiene-Museum
Lingnerplatz 1