Junge Muslime in Auschwitz - Ein Theaterstück der Gruppe Coexist

Junge Muslime in Auschwitz - Ein Theaterstück der Gruppe Coexist

Sechs junge Schauspieler haben nach einer gemeinsamen Auschwitzfahrt ein Theaterstück geschrieben, in dem sie ein Zeichen gegen Antisemitismus, für Versöhnung und Dialog setzen wollen. Wie sieht mit man die Welt, wenn man mit Zweifeln am Holocaust und Vorurteilen gegenüber Jüd*innen aufgewachsen ist?

Im Stück geht es darum, wie Hass und Vorurteile von einer Generation auf die nächste übertragen werden. Ein arabischer Junge, der mit Judenhass erzogen wird, begegnet einem Juden und möchte seinen ...

Den gesamten Text zeigen

20 Teilnehmer (None eingeladen)

Ort

Bürgerhaus Oststadt
Schultenweg 37-41