Nach Trump: Wie weiter im Nahen Osten

Nach Trump: Wie weiter im Nahen Osten

Nach der Wahl von Donald Trump zum US-Präsidenten scheinen sich einige Prämissen der US-Außenpolitik zu wandeln. Dies wiederum hat Einfluss auf das Agieren anderer Regierungen. Ein Beispiel dafür findet sich im sog. Nahen Osten: In Israel wird von einigen Akteuren durchaus offener über eine Annexion von Teilen des Westjordanlandes debattiert, die Idee eines eigenständigen Palästinenserstaates auch schon mal für "tot" erklärt. Die Administration unter Präsident Trump nährt diese Diskussion durch ...

Den gesamten Text zeigen

7 Teilnehmer (95 eingeladen)

Ort

Die Genossenschaft
Prießnitzstr. 20

Ähnliche Veranstaltungen