Amanda Lee Koe: »Ministerium für öffentliche Erregung. Storys«

Amanda Lee Koe: »Ministerium für öffentliche Erregung. Storys«

Literaturen der Welt
Gartenbühne

In »Ministerium für öffentliche Erregung. Storys« von Amanda Lee Koe [Singapur/USA] geht es um Leidenschaften, Abhängigkeiten, Identität und (verlorene) Liebe

In ihrem Debüt schreibt Amanda Lee Koe Geschichten über Außenseiter und Querköpfe, die sich durch eine in Schieflage geratene Welt bewegen: zeitgemäß, einfallsreich, atemberaubend. Es geht um Abhängigkeiten, Identität, Liebe, Sehnsucht und Freiheit. Die junge Autorin lebt in Singapur und New York, ihr ...

Den gesamten Text zeigen

3 Teilnehmer (None eingeladen)

Ort

Berliner Festspiele
Schaperstraße 24