SOS Ozean? - Die Meere zwischen Ausbeutung und Aktivismus

SOS Ozean? - Die Meere zwischen Ausbeutung und Aktivismus

Die UN-Ozeankonferenz in New York betonte dieses Jahr die Notwendigkeit zur Zusammenarbeit aller Staaten, um die Weltmeere vor Vermüllung, Überfischung und Ausbeutung zu retten. Mittlerweile ist der Müllstrudel im Pazifik zwei Mal so groß wie Deutschland. Und schon im Jahr 2050 könnte der Plastikmüll im Meer mehr wiegen als alle Fischschwärme zusamengenommen.

Analyse wie Aktivismus erscheinen gleichermaßen gefragt, damit die Zukunft der Meere kein Totentanz wird. Wir fragen: Welches Bild ...

Den gesamten Text zeigen

3 Teilnehmer (None eingeladen)

Ort

DAI Heidelberg
Sofienstraße 12