Jüdisches Leben in Ruhrort

Jüdisches Leben in Ruhrort

Jüdisches Leben in Ruhrort

Eine Darstellung in Wort und Bild von und mit Wolfgang van Ackeren (Bild und Regie) und Adriana Kocijan (Sprecherin)

Fast 400 Jahre lebten Juden in Ruhrort. Aus einer kleinen Minderheit wurde im 19. Jahrhundert eine blühende Gemeinde mit eigener Synagoge. Juden konnten sich rechtlich emanzipieren und wirtschaftlich nahmen sie am Aufschwung der Hafen- und Industriestadt teil, bis das gesamte jüdische Leben in Ruhrort durch den Terror während des sogenannten Dritten ...

Den gesamten Text zeigen

4 Teilnehmer (302 eingeladen)

Ort

Lokal Harmonie
Harmoniestr. 41

Ähnliche Veranstaltungen