Theaterstück: „Scherben“ von Arthur Miller

Theaterstück: „Scherben“ von Arthur Miller

Im Kontext der Ausstellung: "Abgestempelt. Judenfeindliche Postkarten' wird das Theaterstück „Scherben“ aufgeführt, dass die Judenverfolgung in Deutschland und ganz Europa zum Thema nimmt. Die Regie führt Britta Shulamit Jakobi. Daran anschließend werden Fragestellungen zum aktuellen Antisemitismus im Rahmen eines Podiumsgespräches vertieft.
„Scherben“ sind das, was übrig bleibt, wenn ein Lebensentwurf zusammenfällt.
Sylvia Gellburg, die ein unauffälliges Leben an der Seite ihres erfolgreichen ...

Den gesamten Text zeigen

17 Teilnehmer (None eingeladen)

Ort

Historisches Rathaus
Rathausplatz 1

Ähnliche Veranstaltungen