Deutsche Erstaufführung "Nichts in Sicht"

Deutsche Erstaufführung "Nichts in Sicht"

Deutsche Erstaufführung "Nichts in Sicht"
nach dem Roman von Jens Rehn
Regie: Clara Weyde
in der Trinitatiskirchruine

Ein deutscher U-Boot-Matrose und ein amerikanischer Pilot treiben in einem Schlauchboot im Atlantik. Es ist das Kriegsjahr 1943. Der Amerikaner ist schwer verwundet und stirbt am dritten Tag, der Deutsche verdurstet eine Woche später. Unerbittlich entfaltet sich zwischen den beiden ein endzeitliches Szenario, in dem nichts bleibt als das elendig verreckende Gegenüber, nichts ...

Den gesamten Text zeigen

2 Teilnehmer (None eingeladen)

Ort

Trinitatiskirche
Fiedlerstraße 1