Highest Sea / Support: Telemothervisionfather (@Fake Empire)

Highest Sea / Support: Telemothervisionfather (@Fake Empire)

Fake Empire Hannover präsentiert einen weiteren wunderbaren Act von unserem Berliner Lieblingslabel Späti Palace: Highest Sea. Das Trio um Sängerin Leila Zanzibar hat im Frühjahr seine Debüt-EP HAUNTED HEARTS herausgebracht.

Highest Sea bezaubern mit verhallten Dream-Pop-Songs, wie wir sie von Beach House und Lower Dens liebgewonnen haben. Bei all der Melancholie und Indiepop-Schüchternheit entwickelt Zanzibar mit ihren Songs einen eskapistischen Sog, eine raue Energie, einen schwelgenden ...

Den gesamten Text zeigen

11 Teilnehmer (None eingeladen)

Ort

Kulturpalast Linden Nachtclub
Deisterstr. 24