Wie robust ist die Liturgie?

Wie robust ist die Liturgie?

Zur Krise des (katholischen) Gottesdienstes

Die Kirchen in Europa werden leerer und leerer, egal ob katholisch oder evangelisch. Nur noch wenige Highlights wie Weihnachten vermögen die Hallen zu füllen. Woran liegt das, etwa an den zu starren Ritualen? Sind Latein und Weihrauch nicht längst abgeschafft? Stattdessen erhofft man sich neue Lebendigkeit mit Gitarren- und Tanzmessen. Erfolge bleiben dennoch aus. Sind das nicht Menetekel einer echten Krise? Die Liturgiereform des Zweiten ...

Den gesamten Text zeigen

0 Teilnehmer (None eingeladen)

Ort

Haus der Kathedrale
Schloßstraße 24