Filmclub 813 e.V.

Über Filmclub 813 e.V.

Der Filmclub 813 wurde im Sommer 1990 von acht Cineasten gegründet, um Filme im Kino vorzuführen, die in Köln entweder nur für kurze Zeit, lange Zeit nicht mehr oder noch gar nicht zu sehen waren. Der erste Film wurde am 12.1.1991 gezeigt und markiert die Geburtsstunde: "ROTE SONNE" (1970) von Rudolf Thome mit Uschi Obermaier und Marquard Bohm.

Nach wechselnden Veranstaltungsorten spielte der Filmclub 813 seit 1995 regelmäßig im Kinosaal des British Council im städtischen Gebäude DIE BRÜCKE in ...

Den gesamten Text zeigen

Hahnenstraße 6
Kriel, Cologne, Altstadt Sud

Filmclub 813 e.V.s früheren Veranstaltungen